Schulkommissionen

Jede kantonale Berufsfachschule untersteht der unmittelbaren Aufsicht ihrer Schulkommission. Sie ist das oberste Organ der Schule.

Die Amtsdauer der sieben bis elf Kommissionsmitglieder beträgt vier Jahre. Wiederwahl ist zweimal möglich. Der Schulkommission gehören Vertretung der Organisationen der Arbeitswelt, der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmerschaft an.

Die Schulleitung und eine Vertretung der Lehrpersonen und der Lernenden nehmen mit beratender Stimme an den Sitzung der Schulkommission teil. Die Verordnung  regelt die Zusammensetzung und das Verfahren der Schulkommission. Die Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten der Schulkommission sind in Absatz 4 § 11 EG BBG geregelt.

Präsidien der Schulkommissionen der Berufsfachschulen