Lehrpersonenkonferenz

Die Lehrpersonenkonferenz der Zürcher Mittelschulen LKM ist die Vertretung der an den kantonalen Mittelschulen unterrichtenden Lehrpersonen in der Synode. Mitglieder der Schulsynode sind die Lehrkräfte der Volksschule, der kantonalen Mittelschulen und der Berufsschulen.

Die Schulsynode gliedert sich in die Lehrpersonenkonferenzen der Volksschule, der Mittelschulen und der Berufsschulen. Deren Präsidentinnen oder Präsidenten bilden den Vorstand der Schulsynode.

Präsident der Lehrpersonenkonferenz ist Marcel Meyer.

Auszug aus dem Mittelschulgesetz

Schulleiterkonferenz
  § 30. 1 Die Schulleitungen der kantonalen Mittelschulen bilden die Schulleiterkonferenz.
2 Die Schulleiterkonferenz fördert die Zusammenarbeit zwischen den Mittelschulen und übernimmt Koordinationsaufgaben.

Mitwirkung der Lehrerschaft
  § 30 a.10 1 Die an einer Mittelschule unterrichtenden Lehrpersonen bilden die Lehrpersonenkonferenz der Mittelschulen. Diese führt höchstens zwei Versammlungen jährlich während der Unterrichtszeit durch.
2 Organe der Lehrpersonenkonferenz sind der Vorstand und die Delegiertenversammlung. Deren Kosten sowie die Kosten der Versammlungen trägt der Kanton in Form einer Pauschale.
3 Die Lehrerschaft nimmt zu wichtigen Fragen Stellung, insbesondere
1.zu Änderungen wesentlicher gesetzlicher Grundlagen,
2.zu neuen Schulkonzepten.