Ebene «Einzelne Schule»

Qualitätsentwicklungsmodell Schulen Sekundarstufe II

Thematische Selbstevaluation

Im Rahmen des schuleigenen Qualitätskonzepts und der Qualitätsansprüche, beurteilt die Schule selbständig regelmässig einzelne Schulbereiche. Diese internen Evaluationen in Form von thematischen Selbstevaluationen dienen der systematischen Informationserfassung, der Verbesserung von Prozessen und der Auslösung von internen Lernprozessen zugunsten der Schulentwicklung.

Standortbestimmung Qualitätsentwicklung

Die Überprüfung von Qualitätszielen und -ansprüchen und die Identifikation von Möglichkeiten der Weiterentwicklung sind laufende Aufgaben des Qualitätsmanagements. Die einmal jährlich durchzuführende Standortbestimmung anhand des Prüfrasters der Fachstelle Qualitätsentwicklung ermöglicht den Schulen vereinfacht die Überprüfung der Umsetzung der Vorgaben und dient den Schulen zur Rechenschaftslegung.

Externe Evaluation: Schulevaluation

Sämtliche Mittel- und Berufsfachschulen des Kantons Zürich werden im Abstand von sechs Jahren durch eine externe Fachstelle evaluiert. Inhalt der Metaevaluation ist die Beurteilung der schuleigenen Umsetzung und Ausgestaltung des Qualitätsmanagements unter Berücksichtigung der Vorgaben. Zusätzlich der Evaluation können die Schulen freiwillig ein Fokusthema bestimmen und evaluieren lassen.

Ablauf

Leitfragen

Selbsteinschätzung

Fokusthemen Berufsfachschulen

Ergebnisse Berufsfachschulen

Fokusthemen Mittelschulen

Ergebnisse Mittelschulen

Massnahmenentwicklung

Externe Evaluation: Befragung von Absolventinnen und Absolventen

Je nach Schultyp, werden an zwei verschiedenen Zeitpunkten Absolventinnen und Absolventen befragt (direkt nach dem Abschluss bzw. zwei Jahre nach dem Abschluss). Ziel der Befragung ist es, verschiedene Aspekte der Schulqualität zu messen, die Zufriedenheit mit der Ausbildung zu erfassen und eine Einschätzung darüber zu erhalten, wie gut sich die Befragten auf die nachfolgende Ausbildung bzw. Tätigkeit vorbereitet fühlen.

Weiterführende Materialien