Suchtprävention

Kontaktlehrpersonen Suchtprävention (KLP)

Erfa- und Impulstagung "Psychische Gesundheit"

Freitag, 26. September 2014

Die Entwicklungsaufgaben im Jugendalter sind komplexer geworden. Jugendliche stehen wachsenden psychischen und psychosozialen Herausforderungen gegenüber. Die meisten Jugendlichen meistern diese sehr gut, einige geraten in eine Krise und weitere erkranken sogar. Die Schule wird mit dieser Entwicklung konfrontiert. Diese Erfa- und Impulstagung beschäftigt sich deshalb mit dieser Thematik und mit der Förderung von psychischer Gesundheit bei Jugendlichen.

Zielgruppe:
Kontaktlehrpersonen und Delegierte Suchtprävention, Schulleitungen, Multiplikator/-innen aus anderen Kantonen und weitere interessierte Lehrkräfte der Sekundarstufe II

Anmeldeschluss: Donnerstag, 11. September 2014

Modulare Weiterbildung

Kontaktlehrpersonen für Suchtprävention (KLP) sind Lehrpersonen der Mittel- und Berufsfachschulen im Kanton Zürich, die von der Schulleitung den Auftrag und die Kompetenzen haben, Suchtprävention und Gesundheitsförderung an ihrer Schule umzusetzen. Damit Sie ihre Aufgaben gut wahrnehmen können, bietet die Fachstelle Suchtprävention eine modulare Weiterbildung an. Dabei erwerben die Teilnehmenden Grundwissen in Suchtprävention und Gesundheitsförderung sowie Sach- und Handlungskompetenzen in Früherkennung, Projektmanagement und Kommunikation.

Der Lehrgang 8 dauert noch bis im November 2014. Im Frühjahr 2015 wird der Lehrgang 9 starten.

Abschlussarbeiten

Die Kontaktlehrpersonen Suchtprävention führen am Ende der Weiterbildung ein selbstentworfenes Projekt durch und dokumentieren dieses. Sie finden nachfolgend die Abschlussarbeiten der Kontaktlehrpersonen.