Suchtprävention

Kontaktlehrpersonen Suchtprävention (KLP)

Grundmodul 2 "Abschlusstag"

Donnerstag, 13. November 2014

Die Teilnehmenden des Lehrgangs 8 der Weiterbildung Kontaktlehrperson Suchtprävention (KLP) stellen ihre Abschlussarbeit vor.

Informationsveranstaltung Lehrgang 9

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Im Frühjahr 2015 wird der modulare Zertifikatslehrgang 9 "Kontaktlehrpersonen Suchtprävention (KLP)" gestartet werden. Kontaktlehrpersonen für Suchtprävention (KLP) sind Lehrpersonen der Mittel- und Berufsfachschulen im Kanton Zürich, die von der Schulleitung den Auftrag und die Kompetenzen haben, Suchtprävention und Gesundheitsförderung an ihrer Schule umzusetzen. Damit Sie ihre Aufgaben gut wahrnehmen können, bietet die Fachstelle Suchtprävention eine modulare Weiterbildung an. Dabei erwerben die Teilnehmenden Grundwissen in Suchtprävention und Gesundheitsförderung sowie Sach- und Handlungskompetenzen in Früherkennung, Projektmanagement und Kommunikation.

Die Veranstaltung dient dazu, sich über die Hintergründe, den Nutzen und die Inhalte der Weiterbildung zu informieren.

 Inhalte:

  • Funktion der Kontaktlehrperson Suchtprävention
  • Leitideen und Ziele der Weiterbildung
  • Konzept, Aufbau und Inhalte der Weiterbildung
  • Anforderungen an die Teilnehmenden

Zielgruppe:
Schulleiterinnen und Schulleiter, Kontaktlehrpersonen sowie am Lehrgang interessierte Lehrpersonen der Mittel- und Berufsfachschulen

Anmeldeschluss: Donnerstag, 27. November 2014

Modulare Weiterbildung

Kontaktlehrpersonen für Suchtprävention (KLP) sind Lehrpersonen der Mittel- und Berufsfachschulen im Kanton Zürich, die von der Schulleitung den Auftrag und die Kompetenzen haben, Suchtprävention und Gesundheitsförderung an ihrer Schule umzusetzen. Damit Sie ihre Aufgaben gut wahrnehmen können, bietet die Fachstelle Suchtprävention eine modulare Weiterbildung an. Dabei erwerben die Teilnehmenden Grundwissen in Suchtprävention und Gesundheitsförderung sowie Sach- und Handlungskompetenzen in Früherkennung, Projektmanagement und Kommunikation.

Abschlussarbeiten

Die Kontaktlehrpersonen Suchtprävention führen am Ende der Weiterbildung ein selbstentworfenes Projekt durch und dokumentieren dieses. Sie finden nachfolgend die Abschlussarbeiten der Kontaktlehrpersonen.