Validierung Bildungsleistungen

Mit dem Validierungsverfahren zum Berufsabschluss. Der Erfahrung einen Wert verleihen.

Das Berufsbildungsgesetz ermöglicht Erwachsenen mit beruflicher Erfahrung den Zugang zu eidgenössischen Berufsbildungsabschlüssen. Im Validierungsverfahren durchlaufen die Teilnehmenden fünf Phasen, in denen sie nach Bedarf begleitet und unterstützt werden.

Die Teilnehmenden dokumentieren ihre Erfahrungen und fachlichen Kompetenzen in einem Dossier. Dieses wird beurteilt und die vorhandenen Kompetenzen werden anerkannt. Die Lücken schliessen die Teilnehmenden in der ergänzenden Bildung.

Der Kanton Zürich bietet für folgende Berufe ein Validierungsverfahren an:

  • Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA
  • Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ
  • Fachfrau/Fachmann Betreuung EFZ
  • Informatikerin/Informatiker EFZ
  • Logistiker/Logistikerin EFZ
  • Medizinische/r Praxisassistent/in EFZ 

Wo erhalte ich die erforderlichen Informationen?

Die Fachstelle Validierung im biz Oerlikon ist das Eingangsportal für alle Fragen zum Einstieg in ein Validierungsverfahren. Das gilt auch für die Validierung von Bildungsleistungen in ausserkantonalen Verfahren.

Es werden regelmässig obligatorische Informationsanlässe (OIA) für die Zürcher Validierungsverfahren durchgeführt. Die Handbücher sind auf der Website des Eingangsportals aufgeschaltet (siehe Link unten). Der Besuch des Informationsanlasses ist für den Einstieg in ein Verfahren obligatorisch.

Interessierte melden sich beim Eingangsportal oder informieren sich vorgängig auf der Website der Kantone über das schweizerische Angebot.

Wie erhalte ich eine Überweisung für die Teilnahme in einem ausserkantonalen Validierungsverfahren?

Der Kanton Zürich übernimmt die Kosten für die Dossierbeurteilung, die Validierung und die Zertifizierung. Wenn sich Teilnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zürich für einen ausserkantonalen Verfahrenskanton entscheiden und die Informationsveranstaltung besucht haben, können sie unter folgender Adresse ihr Gesuch zur Überweisung einreichen:

Mittelschul- und Berufsbildungsamt
Abteilung Betriebliche Bildung
Herr Kaspar Senn
Ausstellungsstrasse 80
8090 Zürich

Dem schriftlichen Gesuch muss eine Wohnsitzbestätigung beigelegt werden.

Wie erhalte ich beim Abschluss des Validierungsverfahrens das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis EFZ?

Teilnehmende des Zürcher Validierungsverfahrens in folgenden Berufen, 

  • Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA
  • Fachangestellte/r Gesundheit (bis 31.5.2012)
  • Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ (ab 1.6.2012)
  • Fachfrau/Fachmann Betreuung EFZ
  • Informatikerin/Informatiker EFZ
  • Logistiker/in/Logistiker EFZ
  • Medizinische/r Praxisassistent/in EFZ

können nach Abschluss der Ergänzenden Bildung das eidgenössische Fähigkeitszeugnis beantragen. Das Vorgehen bei der Antragstellung zur Erteilung des Eidg. Fähigkeitszeugnisses kann dem berufsspezifischen Merkblatt entnommen werden.